31.200 Euro Spendenerlös beim Solilauf 2016

Kurzmitteilung

Jedes Jahr staunen die Veranstalter des Solilaufs in St. Ingbert, die Gemeinde St. Pirmin und St. Michael in der Pfarrei Heiliger Ingobertus, sowie ihre Partner, der Malteser Hilfsdienst und die DJK SG St. Ingbert, über die großartige Lauf- und Spendenbereitschaft. Nachdem in den vergangenen Monaten noch vereinzelt Spenden eingegangen waren, stand nun das erfreuliche Ergebnis der Benefizveranstaltung im September letzen Jahres  fest: Mit großer Freude haben Mitglieder des Orgateams des Solilaufs auf dem Neujahrsempfang der Gemeinde St. Pirmin und St. Michael einen Scheck über 31.200 € an Pfarrer Andreas Sturm stellvertretend für

Karl Ackermann vom Orgateam (links) mit Pfarrer Andreas Sturm

Misereor übergeben.

Bekanntgabe des Spendenbetrags

Mit großer Spannung wird die Bekanntgabe der Spendensumme aus dem Solilauf 2016 erwartet. Der Hauptveranstalter, die Gemeinde St. Pirmin und St. Michael, hat sich dazu entschlossen, das Ergebnis wieder im Rahmen ihres Neujahrsempfangs am 15. Januar 2017 nach dem Gottesdienst gegen 11.15 Uhr im Pfarrheim St. Michael bekanntzugeben und dort auch den Scheck Misereor bzw. einem Vertreter des Bischöflichen Hilfswerks übergeben.

Damit soll die Gelegenheit genutzt werden, die vielen Helferinnen und Helfer aus der Gemeinde sowie deren Freunde in das Ergebnis ihrer mit großem Einsatz und Leidenschaft verübten Unterstützung für den 24-Stunden-Lauf einzubinden.

Rahmenprogramm 2016

Kurzmitteilung

Samstag 10. September

15:00 Uhr Startschuss durch Minister Stephan Toscani

15:00 Uhr Samba-Gruppe der ERS Johannesschule

16:00 Uhr „irigazzi“ Band

20:00 Uhr Funk o`Mango Band

Ab 23.00 Uhr Musik aus der Dose (Zimmerlautstärke)

Sonntag, 11.September

10:30 Uhr Feierlicher Open-Air Gottesdienst mit Weihbischof Dr. Otto Georgens und der Schola_Neue Lieder der Gemeinde

11:30 Uhr Frühschoppen mit Jazz Combo Uni-Bigband Homburg

13:00 Uhr:  „irigazzi“ Band

16:00 Uhr Siegerehrung

Zeltplan Läuferzelte

Kurzmitteilung

Der Zeltplan für die Läuferzelte ist da: Zeltplan 2016.
Grün markiert sind die Plätze, die sich aktiv bei uns gemeldet haben. Weiß markierte Zelte, sind Zeltplätze aus dem letzten Jahr, von den Gruppen, von denen wir noch keine Rückmeldung haben.

Bei Fragen oder Änderungswünschen könnt Ihr uns gerne kontaktieren unter info@solilauf.org.

Der Zeltaufbau ist wie immer Samstagmorgen bis 13:00, danach sperren wir die Bahn für Autos, und der Platz ist nur zu Fuß erreichbar.
Wer am Freitag schon aufbauen möchte, muss sein Zelt sturmsicher aufstellen.

Weihbischof von Speyer kommt zum Solilauf

Kurzmitteilung

Wir freuen uns sehr, dass Dr. Otto Georgens,Weihbischof des Bistums Speyer und geistlicher Schirmherr unserer Veranstaltung, am Sonntag um 10. 30 Uhr den Open-air-Gottesdienst zelebrieren wird. Er hat zusammen mit Pfarrer Andreas Sturm unser Hilfsprojekt in Kalkutta besucht und kann sicherlich aus eigener Erfahrung einiges berichten.

 

IRAGAZZI spendet für jede verkauft CD

Kurzmitteilung

IRAGAZZI hat sich entschieden, je 2€ vom Verkauf ihrer neuen CD dem Projekt des Solilaufs „Müllkinder in Kalkutta“ zu spenden. Wir finden: tolle Aktion!

IRAGAZZI tritt am Samstag, 10. September, von 16 bis 20 Uhr im Mühlwaldstadion auf.Mehr Infos zu dem Album findet ihr hier: http://www.iragazzi.de/index.php/iragazzi

Gut beschirmt

Kurzmitteilung

Minister_Toscani_2012_rdax_188x250 csm_weihbischof_9c0269bb0dWir freuen uns, dass Stephan Toscani, Landesminister für Finanzen und Europa, die Schirmherrschaft für den Solilauf übernommen hat. Er ist als aktiver Läufer schon seit vielen Jahren unserer Veranstaltung treu. Nun wird er auch am Samstag, 10. September, pünktlich um 15 Uhr den Startschuss geben. Neben Minister Toscani wird übrigens Dr. Otto Georgens, Weihbischof von Speyer, die geistliche Schirmherrschaft übernehmen. Wir sind also exzellent beschirmt!

Funk o‘ Mango steht auf der Bühne

Kurzmitteilung

Und hier die nächste bekannte Musikgruppe beim Solilauf: Am Samstag, 10. September tritt von 20 bis 23 Uhr „Funk o’Mango“ im Mühlwaldstadion auf. Die Soul & Funk Band hat sich in der saarländischen Musikszene etabliert und einen unverwechselbaren eigenen Sound geschaffen. Wenn Funk o‘ Mango auf der Bühne stehen, spürt man sofort die Leidenschaft, mit der sie bei der Sache sind.
Das Repertoire von Funk o‘ Mango reicht von bluesig-rockigen Sachen bis zu Soul und Funkmusic.

 

 

 

IRAGAZZI rockt den Solilauf

Kurzmitteilung

Wir freuen uns sehr, dass die saarländische Band IRAGAZZI live auf der Bühne des Solilaufs stehen wird. IRAGAZZI ist inzwischen ein bekannter Name und konnte sich bereits bei vielen Sendern etablieren. So schafften es schon die ersten Singles wie „Lass uns fliegen“, „Steh auf“, „All in“ und „Era ora – Es war Zeit“ oder „La vita di oggi“ in mehreren Hitparaden auf den 1. Platz.

In ihrem zweiten Album verschmelzen deutsche Texte, italienische Seele und Latino-Beats in einzigartiger Symbiose. Das spiegelt auch ihr aktuelles Live-Programm: Keine Musik von der Stange, sondern eine individuelle Bearbeitung ausgewählter Songs. Übrigens verzichten alle Künstler zugunsten unseres Hilfsprojekts auf ihre Gage.

Samstag, 10. September, von 16 bis 20 Uhr!