Gruß des Generalvikars

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer des diesjährigen Solidaritätslaufs,
endlich ist es mal wieder soweit und sicher werden sich auch in diesem Jahr weit über 1.000 Läuferinnen und Läufer auf den Weg machen, um für andere etwas Gutes zu tun. Mich hat in den zurückliegenden Jahren immer die Euphorie und Begeisterung bei Jung und Alt im Lager der Laufenden fasziniert. Sich für andere auf den Weg zu machen und Runde um Runde, bis an die eigenen Grenzen gehend, zu helfen und zu unterstützen. Damit so eine Veranstaltung gelingen kann, braucht es eine lange Vorbereitung, viele Menschen, die bereit sind, sich auf ganz unterschiedliche Weise einzubringen und zu helfen. Das ist eine großartige Leistung und sicher in dieser Form in unserem Bistum einzigartig. Ich möchte Ihnen allen meinen Respekt zollen und danke Ihnen für dieses wunderbare Zeugnis gelebter Nächstenliebe.
In diesem Jahr haben Sie wieder ein Projekt aus den Ländern des Südens, dass durch die Spenden unterstützt wird: Kindern aus den Slums von Dourados in Brasilien, in dem dort eine Kindertagesstätte gefördert wird.
Ich wünsche Ihnen viele Teilnehmende, viele engagierte Unterstützerinnen und Unterstützer und großherzige Spenderinnen und Spender und damit wieder eine unvergessliche Solilauf-Aktion 2018

Ihr
Andreas Sturm

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s