Häufige Fragen (FAQ)

  1. Wer kann mitlaufen?
  2. Muss ich 24 Stunden laufen?
  3. Sollen die Runden an einem Stück gelaufen werden?
  4. Muss ich im Team laufen oder kann ich auch als Einzelläufer mitmachen?
  5. Was ist ein Staffelteam?
  6. Muss ich meine Runden selbst zählen
  7. Was kostet die Teilnahme?
  8. Wie funktioniert die Laufkarte?
  9. Warum muss ich als Jugendlicher 6 Euro zahlen?
  10. Ich habe 10 Euro Spenden gesammelt. Muss ich die Startgebühr zahlen?
  11. Bekomme ich eine Spendenbescheinigung?
  12. Ist das Mühlwaldstadion nachts beleuchtet?
  13. Gibt es etwas zu Essen und zu Trinken?
  14. Kann ich im Stadion auch übernachten?
  15. Wann und wo kann ich mich anmelden?
  16. Wenn ich sonst noch Fragen habe – an wen wende ich mich?

Wer kann mitlaufen?

Mitmachen kann jeder von 0 bis über 100 Jahre. Es sind keine Höchstleistungen im Rennen notwendig. Walker und Rollstuhlfahrer sind ebenfalls willkommen.

Muss ich 24 Stunden laufen?

Ob Sie nur eine Runde gehen oder 24 Stunden am Stück laufen, ist ganz egal. Es zählt der olympische Gedanke.

Sollen die Runden an einem Stück gelaufen werden?

Sie können zwischen den Runden so viele Pausen einlegen wie Sie wollen. Wenn Sie zum Beispiel nach einer Essenspause wieder auf die Bahn gehen, zählt das elektronische System mit Hilfe Ihres Chips einfach Ihre Runden weiter.

Muss ich im Team laufen oder kann ich auch als Einzelläufer mitmachen?

Auch hier ist wieder alles möglich. Sie sind als Einzelläufer natürlich auch willkommen. Wir empfehlen Ihnen aber, sich ein Team zu suchen. Denn mit Familie, Freunden oder Kollegen zu laufen, macht viel mehr Spaß.

Was ist ein Staffelteam?

Sie haben die Möglichkeit, sich und Ihre Mannschaft als Staffelteam anzumelden. In diesem Fall läuft abwechselnd ein Teammitglied mit einem gesonderten Staffelchip. Und am Ende werden die Runden aller Staffelläufer zusammengerechnet. Natürlich können auch alle anderen Läufer des Teams auf der Bahn sein. Bei der Staffelwertung zählen nur die Runden des Staffelläufers.

Manche Teams sind 24 Stunden am Stück mit einem Staffelläufer vertreten. Aber das ist nicht erforderlich.

Muss ich meine Runden selbst zählen

Nein, dafür stellt der Veranstalter ein professionelles elektronisches Rundenzählsystem zur Verfügung. Sie befestigen einfach den Chip an Ihrem Schuh und laufen Ihre Runden. Ein Bildschirm zeigt Ihnen bei jeder Runde den aktuellen Stand an.

Was kostet die Teilnahme?

Erwachsene zahlen 10 €, Jugendliche bis 18 Jahre 6 €. Kinder unter 7 Jahren sind kostenlos. Darüber hinaus sind Spenden über die Laufkarte sehr willkommen.

Wie funktioniert die Laufkarte?

Sie bitten Familienangehörige, Nachbarn oder Paten – hier ist Ihre Phantasie gefragt – Sie zu sponsern und Ihnen für jede Runde einen bestimmten Betrag zu versprechen. Der Spender darf natürlich auch einen Höchstbetrag bestimmen. All das trägt er auf der Spendenkarte (Link zur Spendenkarte) ein. Am Ende der Veranstaltung wissen Sie, wie viel Sie gelaufen sind, bitten Ihren Sponsor um das Geld und zahlen es entweder noch im Stadion, geben es im Pfarrbüro von St. Michael ab oder überweisen es auf das Konto. (Link zum Konto)

Warum muss ich als Jugendlicher 6 Euro zahlen?

Der Zweck des Solilaufss ist neben Sport und Spaß vor allem auch das Spendensammeln. Der Solilauf ist Solidarität mit Menschen, die dringend unsere Hilfe brauchen. Dafür sammeln wir Spenden.

Die 6 Euro Startgebühr sind eine Grundspende. Man kann sie sich von Verwandten, Lehrerinnen/Lehrern, Nachbarn oder anderen netten Menschen sponsorn lassen, indem man Spenden für den Solilauf sammelt.

Ich habe 10 Euro Spenden gesammelt. Muss ich die Startgebühr zahlen?

Nein. Wenn die gesammelten Spenden mindestens 6 Euro sind (bis 16 Jahre) oder mindestens 10 Euro (über 16 Jahre), dann ist keine Startgebühr mehr zu entrichten. Allerdings sollten 6 Euro oder 10 Euro gleich beim Einchecken zum Laufen bezahlt werden. Deswegen am Besten einige Spenden gleich einkassieren.

Bekomme ich eine Spendenbescheinigung?

Ja, geben Sie auf der Laufkarte einfach Ihre Adresse an. Wir schicken Ihnen ab einem Betrag von 20 € gerne eine Spendenbescheinigung zu.

Ist das Mühlwaldstadion nachts beleuchtet?

Ja. Das Flutlicht ist an und sorgt für ein einmaliges Laufvergnügen.

Gibt es etwas zu Essen und zu Trinken?

Ja. Am Rand der Bahn versorgen wir die Läufer kostenlos mit Wasser Tee und Obst. Darüber hinaus bieten wir im Stadium Stände mit warmen Speisen, Salaten und Kuchen an. Auch für Kaffee und kühle Getränke ist gesorgt. Das alles zwar nicht kostenlos, aber für den guten Zweck!

Kann ich im Stadion auch übernachten?

Ja, wir haben genügend Plätze für Zelte. Außerdem können Sie für sich und Ihr Team gerne Pavillons für Tag und Nacht aufstellen. Bitte melden Sie vorher Ihren Platzbedarf unter info@solilauf.org

Wann und wo kann ich mich anmelden?

Sie haben drei Möglichkeiten: Unter http://www.solilauf.org können Sie sich und Ihr Team schon jetzt online anmelden. Zudem nimmt das Pfarrbüro von St-Pirmin und St- Michael in der Von-der-Leyen-Str. 72, Telefon: 06894 – 4275, Ihre Anmeldungen entgegen.

Schließlich können Sie sich kurz vor und während der Veranstaltung im Mühlwaldstadium anmelden. Wir empfehlen allerdings, sich so früh wie möglich zu registrieren. Ihre Unterlagen und der Chip liegen dann vor Ort schon für Sie bereit.

Wenn ich sonst noch Fragen habe – an wen wende ich mich?

info[at]solilauf.org oder Pfarrbüro von St. Pirmin und St. Michael in der Von-der-Leyen-Str. 72, Telefon: 06894 – 4275

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s